Einfach nur guten Kaffee machen

 

war das simple wie überzeugende Konzept mit dem ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Standort machte. 1997 war ein kleiner Stand am Rande des Viktualienmarktes frei und mit der erfolgreichen Bewerbung dafür, war der Startschuss zu "Espresso am Viktualienmarkt" gefallen. Ich beschäftigte mich schon lange mit dem Thema Kaffee und nun war die Zeit gekommen sich mit der Eröffnung einer kleinen Espressobar einen Traum zu verwirklichen. Schon 1998 besuchte ich mein erstes Röstseminar bei Probat in Emmerich. Wann immer ich konnte, habe ich mich mit dem Thema Kaffee weiter beschäftigt und schon bald konnte ich eine "La Marzocco" kaufen, die erste in der Münchner Innensatdt. Der Erfolg blieb nicht aus und es kamen Gleichgesinnte dazu um die wachsende Zahl von Kaffeegenießern zufrieden zu stellen. 2014 dann, der lange ersehnte Umzug in die jetzigen Räumlichkeiten auf dem Viktualienmarkt und die Eröffnung der "Kaffeerösterei Viktualienmarkt". Endlich war die Möglichkeit gekommen unseren Kaffee auch auf dem Viktualienmarkt zu rösten. Die Leidenschaft für guten Kaffee, ihn so gut wie möglich zuzubereiten, ständig nach Verbesserungen zu suchen und Sie als Gast und Freund mit einem zufriedenen Lächeln zu erleben, verbindet das Team von der "Kaffeerösterei Viktualienmarkt".

 

 

Christian Müller und das Team der Kaffeerösterei Viktualienmarkt

 

 

Montag - Samstag  8:00 - 18:00 Uhr

 

Kaffeerösterei Viktualienmarkt GmbH
Viktualienmarkt
Abteilung III/Stand 3/26
80331 München